NRW Portfolio Day – Mappencoaching für Designnachwuchs

by Ruediger on 11. Juli 2014

Ruediger_GoetzMit der Mappe beginnt die Karriere eines Jungdesigners – oder auch nicht. Deswegen sollte man sie wirklich ernst nehmen. Ein Großteil der Mappen, die wir erhalten, insbesondere die von Schulabgängern, wird dieser besonderen Bedeutung jedoch nicht gerecht: Die Mappen zeigen häufig eher eine Dokumentations-Mentalität als die Fähigkeit des Kandidaten, situationsangemessen mit der eigenen Designfähigkeit seine Arbeit überzeugend zu präsentieren. Die Mappe selber wird viel zu wenig als ein aktives und durch kreatives Design optimierbares Medium begriffen. Darüber kann man sich als potentieller Arbeitgeber echauffieren, aber das hilft wenig. Also haben wir versucht, es nicht nur zu beklagen, sondern aktiv dabei mitzuhelfen, dies zu verändern. Unsere Idee dafür war einfach, wurde aber in Gesprächen mit der potentiellen Zielgruppe enthusiastisch begrüßt: Ein individuelles Mappencoaching für den Designnachwuchs – so wurde der NRW Portfolio Day geboren.

Der Insight: Man lernt am besten durch Erfahrung und transparentes Feedback. Genau dieses bekommt aber ein Berufseinsteiger in der Regel nicht. Schon gar nicht, wenn seine Bewerbung oder sein Bewerbungstermin nicht erfolgreich war. Die Antwort: „Alte Design-Hasen“ geben ihr Wissen und ihre Erfahrungen bei der Mappengestaltung an den Nachwuchs weiter. So bieten wir Schulabgängern und Berufseinsteigern die Möglichkeit, aus erster Hand zu erfahren, was zukünftigen Arbeitgebern bei der Gestaltung einer Mappe wichtig ist – transparent und ehrlich. Das hilft zum einen dem Nachwuchs beim Karrierestart und zum anderen uns, denn durch gut gestaltete Mappen wird die Anzahl qualifizierter Bewerber erhöht und deren effektive Identifikation erleichtert.

Mit DESIGNERDOCK Düsseldorf und  PAGE haben wir uns für die Umsetzung zwei erfahrene Partner ins Boot geholt und um noch mehr Insights bieten zu können, mit Christian Hupertz, Marketingleiter Peek&Cloppenburg und Stefan Weil, Kreations-Geschäftsführer von Markgraph, weitere Experten gewinnen können, die uns bei unserer Mission unterstützen werden. Speziell DESIGNERDOCK Düsseldorf als aktiven Partner zu gewinnen, war uns wichtig. Denn sie sehen nicht nur täglich zahlreiche Mappen und geben Feedback dazu, sondern haben auch ein unschätzbares Wissen über die relevanten Erwartungen der Arbeitgeber:  Sie wissen aus erster Hand, welche Mappen funktionieren und zu einer Einstellung führen. Die Unterstützung der PAGE wiederum hat uns stark motiviert, denn ihr Interesse hat uns gezeigt, dass sie aus ihrer breiten Erfahrung und Beschäftigung mit den Fragen von Berufseinsteigern einen echten Bedarf für unser Angebot sieht.

Das Ergebnis können wir nun präsentieren: Am 28. August findet bei uns am Düsseldorfer Platz der Ideen das erste Mappencoaching für den regionalen Designnachwuchs statt. Hier wird jeder Teilnehmer ein individuelles Coaching unseres Experten-Teams zu seiner eigenen Mappe erhalten. Gemeinsam mit den Teilnehmern werden wir darüber hinaus die wichtigsten Kriterien für eine gelungene Mappengestaltung erarbeiten und in Impuls-Vorträge spannende Einblicke bieten. Wir freuen uns sehr darauf und hoffen, auf diese Weise vielen motivierten Design-Studenten und Berufseinsteigern aus NRW und Umgebung dabei helfen zu können, das Beste aus ihrer Mappe herauszuholen.

Wer Interesse hat dabei zu sein, kann sich unter www.nrw-portfolio-day.de bewerben. Um ein ausführliches Coaching sicherstellen zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 25 begrenzt. Wir sind jedoch fest von dem Format überzeugt und planen, es daher in regelmäßigen Abständen durchzuführen, sodass auch alle, die bei diesem Mal nicht dabei sein können, eine neue Chance erhalten.

NRW_Portfolioday_210x297+4_ISO300_140708.indd

 

 

 

 

 

0 comments

Previous post:

Next post: