Das 6. SHOPPER-MARKETING FORUM© von GREY shopper:

by GREY shopper on 9. Juli 2013

ShoMa Logo_4c

Wege zum erfolgreichen Touchpoint-Management

Am 2. Juli 2013 hatte GREY Shopper eine tolle Kundenveranstaltung im Haus: das mittlerweile 6. SHOPPER-MARKETING FORUM.
„Shopper-Marketing 2015: Effizientes Touchpoint-Management entlang der Shopper-Journey“ war das Motto, unter dem sich Teilnehmer wie Referenten aus Markenartikelindustrie, Handel, Dienstleistung und Agentur-Welt am Platz der Ideen zusammenfanden, um einen ganzen Tag lang Vorträge zu hören und miteinander zu diskutieren.

Nach der Begrüßung durch Peter Dräger, GREY Shopper, und Frank Schrader, GREY Deutschland sowie der Vorstellung von „New GREY“ in der neuen Kommunikationswelt referierten:
• Ulrich Dirk Frey, Shoppermarketing Institut: „Die Evolution der Verkaufsförderung – Von der nationalen Promotion zur insight-getriebenen Multi-Channel-Kampagne“
• Dr. Franz-Josef Großhennrich, Shoppermarketing Institut: „Shopper Insights? – Brauchen wir nicht, wir kennen unsere Kunden!“
André Schieck, GREY Deutschland & Peter Dräger GREY Shopper: „The Shopper in a digital World“
• Benjamin Brüser, Diehl & Brüser Handelskonzepte: „‚Emmas Enkel‘ – zeitlos Einkaufen 3.0“
• Ben Brost, Mando Deutschland: Promotion Absicherung – das Tor zu neuen Möglichkeiten
• Sarah Green, DIALOGUE (London): „Shopper Marketing – beyond the shelf“ Internationale Benchmarks / Best Practice Cases
• Philipp Fellmann, Coca Cola Deutschland: “Digital Shopper-Marketing – Leveraging Digital Potential for Sales Increase“
Peter Dräger, GREY Shopper: „Shopper-Marketing ist nur für FMCG. Stimmt nicht!“

GREY shopper

Ein zentrales, immer wiederkehrendes Thema war die Vernetzung der Online- und Offline-Welt, das z. B. André Schieck und Peter Dräger gemeinsam präsentiert haben. Die lebhaften Diskussionen untereinander auch jenseits der Vorträge zeigten, dass die Vernetzung von Tools, Medien und Inhalten ein Thema ist, das vielen unter den Nägeln brennt – und dass Multi-Channel-Kompetenz sowie die ganzheitliche Ansprache von Kunden auf allen Kanälen offenbar sehr heiße Themen sind.

Der Tag verlief sehr positiv – nicht nur für GREY Shopper, die das Event in Eigenregie organisiert haben, sondern für GREY insgesamt. Es war eine gute Plattform, um uns als Multi-Channel-Agentur zu präsentieren, die als Team aus Experten eine ganzheitliche Kundenberatung und -betreuung ‚drauf hat‘. Nahbar, pragmatisch und professionell.

Rund 50 Teilnehmer verfolgten die spannenden Vorträge und Fallstudien in der Schule. Die Liste der teilnehmenden Unternehmen ist eindrucksvoll – ein Who-is-who aus vielen Branchen und aus ganz Deutschland. Und alles keine Bestandskunden, sondern potenzielles New Business, bei dem GREY Shopper sowie die deutsche GREY-Gruppe nun auf den Radarschirm gelandet ist. Und aufgrund der guten Resonanz wird das 6. SHOPPER-MARKETING FORUM sicherlich nicht das letzte gewesen sein.

2 comments
VadderHamburg
VadderHamburg

Hi!

Das klingt sehr interessant und ich würde mich gerne im Detail damit beschäftigen.

Wäre es möglich die Präsenatation via email zu bekommen?

Danke euch!

Previous post:

Next post: