In eigener Sache: Krönender Abschluss der “Most Wanted – Trilogie” von Deichmann

by Lena on 19. August 2011

Noch größer und noch spektakulärer – so beendet Deichmann, Europas größter Schuhhändler, seine dritte Episode aus der von GREY kreierten “Get the most Wanted” Reihe.

Den Abschluss der einzigartigen Trilogie bildet ein effektvoller Thriller, der seit dieser Woche auf allen reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen ist. Neu und bisher noch nicht gesehen ist dabei der innovative Ansatz von GREY, die Story in drei Spots aus jeweils unterschiedlichen Perspektiven zu erzählen.

Die dritte Episode

Jeder Film der dritten Episode zeigt, die in sich geschlossene Geschichte eines anderen Beteiligten. Wenn man alle drei Spots gesehen hat, erschließt sich einem jede Facette der konstruierten Story.

Die Handlung

Die Spots fokussieren wieder die Sneakers der Marken Adidas, Nike und Puma.Während die stolzen Träger nichtsahnend im Loft abhängen, braut sich draußen ein „Sturm“ zusammen. Stand bei den ersten beiden Auftritten noch der sportliche Aspekt im Vordergrund, so wird diesmal die Fashionkompetenz von Deichmann ins Zentrum gerückt.

Das Team

Wir haben uns wieder umgehört und Stimmen aus dem Team eingefangen. Diesmal haben wir Dennis Eichner, Senior Producer von GREY, und Mona Elobeid, Management Supervisor von GREY,  gebeten, uns ihre Eindrücken der Zusammenarbeit mit Deichmann sowie vom Dreh zu schildern:

Mona Elobeid

“Der Most Wanted Dreh war wirklich fantastisch. Einen Spot zu kreieren, der aus drei unterschiedlichen Blickwinkeln der Protagonisten besteht und zusammen erst die volle Geschichte erzählt, ist wirklich absolut ungesehen und macht einfach Spaß sich anzuschauen. Sowohl der filmische Hollywood-Look als auch der extrem hohe Fashionaspekt innerhalb des Spots, trifft den Nerv unserer jungen männlichen Zielgruppe und ermöglicht uns die Sport-/Fashionmarken von Deichmann auf ein höheres Level zu heben. Die Awareness von Deichmann steigt und die Marke gerät noch stärker ins Relevant Set als ernsthafter Anbieter von stylischen Sportschuhen.”

Dennis Eichner

“Eine spannende Story. Coole Jungs. Eine heiße Latina. Jede Menge Action. Abgefahrene Locations. Eigentlich haben wir in unseren Filmen alles, was ein richtiger Hollywood Blockbuster auch braucht, um sich auszuzeichnen. Eine super Idee, die von Regisseur Hauke Hilberg großartig und mit viel Liebe fürs Detail in Szene gesetzt wurde. Genau so ist Werbung manchmal doch spannender, als die eigentlichen Filme drum herum.”

Entstanden sind die Filme übrigens im Produktionshaus CZAR in Berlin. Seit dem 15.08.2011 sind sie im TV zu sehen.

0 comments

Previous post:

Next post: