Das erste Mal in Deutschland

by Rebekka on 10. Juni 2011

Zurzeit haben wir zwei liebe Austausch Praktikantinnen aus Paris bei uns zu Gast. Marjorie und Alizée verbringen, durch ein Stipendienprogramm über die Schule organisiert, drei Wochen bei GREY. Eine von ihnen, Marjorie, ist bei uns in der Digital Unit untergebracht. Heute berichtet sie uns von ihren ersten Eindrücken und ihrer Arbeit in der Kommunikationsagentur BeDandy, Paris. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen.

Marjorie stellt sich vor

Ich bin  Marjorie, komme aus Paris und mache ein dreiwöchiges Praktikum bei GREY. Ich bin zwar erst ein paar Tage in Düsseldorf, aber kann jetzt schon sagen, dass ich diese Stadt liebe. Für mich ist hier vieles neu. Während meines Praktikums bin ich in der Digital Unit von GREY, wo ich unter anderem die Möglichkeit bekomme diesen Blog Eintrag zu schreiben.

Die Arbeit in Paris

In Paris arbeite ich in der Kommunikationsagentur BeDandy, die spezialisiert auf Branddesign und Storytelling ist. Hauptsächlich haben wir Kunden aus dem Luxus-Segment. Obwohl wir eine recht kleine Agentur sind (4 Mitarbeiter), haben wir große Kunden.  Wir geben Marken Namen, geben ihnen eine Identität, designen Logos, bearbeiten Grafiken, machen Packungsdesign und auch Social Media. Eine unserer Spezialgebiete ist das Storytelling, welches in Frankreich allerdings noch nicht so weit entwickelt ist. Dabei geht es darum, die verschiedenen Bausteine einer Marke zu beleuchten – das sind unter anderem die Schlüsseldaten, die Grundbausteine, die Schwächen, aber auch die Stärken einer Marke. Momentan bereiten wir die Markengeschichte für die Hausmarke von Champagne Krug auf.

Bloggen für BeDandy

Ich freue mich riesig, diesen Blogeintrag machen zu dürfen, denn in Paris blogge ich auch für unsere Agentur, die Neuigkeiten aus der Markenwelt – dieser Blog hat 10 000 Visits im Monat. Jeden Tag poste ich dort Artikel  über Unternehmen oder Logorelaunches. Ich liebe es zu schreiben und finde es großartig zu wissen, dass vielleicht jemand am anderen Ende der Welt meine Beiträge liest.
BeDandy ist eine junge Agentur und dort zu arbeiten macht Spaß. Der Unterschied zu GREY ist enorm – der Eingangsbereich, die Etagen, die Briefings, die Meetings  – alles ist so imposant, aber zugleich herrscht eine angenehme Ruhe. Es gibt so viel zu sehen und die Zeit vergeht so schnell. Ich profitiere enorm von der Zeit bei GREY und die Leute scheinen das Leben hier zu Lieben :-)

Wir danken Christina Bouras, die den Bericht für uns übersetzt hat.

0 comments

Previous post:

Next post: