Paris – Die Stadt der Arbeit

by Rebekka on 11. Mai 2011

Viele von Euch wundern sich jetzt warscheinlich über die ungewöhnliche Headline. Eigentlich heißt es doch: Paris – Die Stadt der Liebe. Nicht aber für zwei unserer Azubis. Alena Althaus und Christina Bouras verbrachten nämlich, dank eines Stipendiums, drei Wochen ihrer Arbeitszeit in Paris.
Dort, in einer WG mit drei weiteren Stipendianten untergebracht, lernten sie den (Arbeits-) Alltag in Frankreich kennen. Da haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, uns ein paar Zeilen von ihren Eindrücken schicken zu lassen.

Aber lest selbst:

“Stadt der Mode, der Cafés und der Restaurants. Stundenlange Mittagspausen, in denen man ganze Menüs verputzt; Supermärkte, die lediglich Tiefkühlkost führen; Architektur, wie sie schöner nicht sein könnte; Multikulti, wie es im Buche steht; kilometerlange Märkte, auf denen man alles Erdenkliche günstig ergattern kann und eine Lebensart, die man einfach gern haben muss. Das alles beschreibt Paris und seine Einwohner. Während unserem dreiwöchigen Praktikum in Paris, bekommen wir viele Einblicke in den franzö- sischen mode de vie. Im Rahmen des Leonardo Stipendiums arbeiten wir hier in Unter- nehmen oder Agenturen im Marketingbereich. In unserem Fall heißt das, dass wir in der Marketingabteilung der Post und in einer kleinen Branddesignagentur arbeiten. Hier dürfen wir erstmal das Schreiben am PC neu erlernen, da die französische Tastatur sehr unterschiedlich zur deutschen ist.”

Vielen Dank, dass Ihr eure Eindrücke mit uns teilt.

0 comments

Trackbacks

  1. [...] addthis_options = "tweet,facebook"Zurzeit haben wir zwei liebe Austausch Praktikantinnen aus Paris bei uns zu Gast. Marjorie und Alizée verbringen, durch ein Stipendienprogramm über die Schule [...]

Previous post:

Next post: