Grey vor Ort: Twittwoch Köln #16 „Geht bald nichts mehr ohne Webvideos?“

by admin on 14. Juni 2012

Twittwoch Köln

by Twittwoch.de

 

Gestern lud Twittkoch Köln zur 16. Veranstaltung ein. Sie fand dieses mal auf dem Firmengelände vom Sponsor „Yellostrom“ statt und thematisierte die Frage:
„Geht bald nichts mehr ohne Webvideos?“
Die Podiumsdiskussion wurde von vier Experten (Daniel Backhaus, Daniel Fiene, Ingo Notthoff und Markus Hündgen) aus der (Online-) Medienbranche geführt und brachte sehr unterschiedliche Ansichten, Visionen und Kritiken.
Meine Meinung zu Webvideos ist, dass diese eine immer stärkere Auswirkung auf das mediale Gesamtbild haben wird, da diese mehrere menschliche Sinne gleichzeitig bedient und somit offener für Emotionalität und Persönlichkeit ist.
Jedoch wird das geschriebene Wort nie ersetzt werden.
Ein Patentrezept für ein erfolgreiches Video gibt es auch laut der Expertenrunde de facto nicht, jedoch konnte ich aus der Podiumsdiskussion folgende Punkte entnehmen, die zu beachten sind, damit das Webvideo kein Flop wird:

1. Keine Inszenierung als authentisch verkaufen.
2. Nicht erst den Wunsch, dann die Idee zu einem Webvideo haben.
3. Kein klares Ziel vorher zu definieren.
4. Innovation forcieren, ohne guten Content zu haben.
5. Auf Kritik direkt eingehen, kann Shitstorming von der Masse verhindern.
6. Aufwendigkeit ist nicht zwingend erforderlich um ein erfolgreiches Webvideo zu produzieren.

 

Hier noch einige O-Tweets vom gestrigen Abend.

 

New Story

Storified by Yu-Ting Liu · Thu, Jun 14 2012 11:34:45

Sehr spannend die Podiumsdiskussion beim #twk über Webvideos, ihre Funktion, Auswirkung, Reichweite und Stellung gegenüber anderen Medien!GREY Germany
Eine Lanze fürs Community Management auf dem #twk : Kommentare abschalten ist kein Community Management. Sagt die @communicatorinKathleenVoigt
Also diese BigBrother Stimme würde ich dringend abändern #twk #stromduell #yellostromSascha H
Gute webvideos gibt’s unter webvideopreis.de #twkMarkus Huendgen
Randnotiz an alle: Schonmal über den SEO-Effekt bei YouTube nachgedacht? Toptreffer erscheinen bei Google ganz ober ;-) #twkStefan Borchert
Heutiger Twittwoch Köln zum Thema "Webvideo" ist sehr unterhaltsam, auch wenn es kein universelles Rezept für Verbreitung gibt. #twkaaronlang
Video gut, nette Idee, aber der Offsprecher sollte getauscht werden #twkYes, that NERO!
Kommentare/Diskussionen auf YouTube sind in der Regel nicht sehr tiefgreifend… #twk #meinEindruckStefan Borchert
Gute Videoqualität ist keine Garantie für hohe Viralität. "Schlechte" Videos funktionieren viral oft besser. #twkBjörn Schumacher

0 comments

Previous post:

Next post: