1 Zeitschrift, 2 Agenturen und eine gute Prise Humor

by Johannes on 21. Oktober 2010

Wir mußten schon schmunzeln über das, was wir da in den letzten anderthalb Wochen in der New Business so lesen konnten… Da schalten unsere Kollegen der Agentur Jung von Matt eine Anzeige, in welcher sie daraufhinweisen, daß sie GREY gerne bei der Suche nach einem Chief Creative Officer unterstützen.

Da schwingt natürlich ein ironischer Unterton mit, der zum Schmunzeln einlädt. Vor allem, wenn man dann weiterliest, das 14 weitere Kreative bei Jung von Matt noch auf die Anfrage von GREY warten. Ein Schelm wer Böses dabei denkt…

Jedenfalls eine gelungene Aktion, deren erheiternde Replik nicht lange auf sich warten ließ. Denn am letzten Montag veröffentlichten wir, GREY, in der New Business an gleicher Stelle eine Anzeige, in der unser Chief Executive Officer, Christian Hupertz, die Unterstüzung gerne annimmt und den Kollegen von Jung von Matt nahelegt, Andreas Henke – neben Sacha Reeb frisch gebackener Chief Creative Officer bei GREY, vorzeitig aus seinem laufenden Vertrag zu entlassen.

Jetzt läßt sich natürlich vortrefflich darüber streiten, ob sowohl die eine als auch die andere Anzeige überhaupt sein müssen, ob es der richtige Stil ist oder ob man mit dem Geld, das  dafür aufgewendet wurde, nichts Besseres hätte anstellen können.

Ehrlich gesagt ist das völlig wurscht. Was zählt ist, das wir alle miteinander Spaß verstehen. Miteinander sprechen. Uns auch mal auf den Arm nehmen. Aber und das ist das Wichtigste: Der Respekt vor dem Anderen gilt und das gemeinsame Einstehen für einen Wert, der am Ende des Tages zählt, um so mehr:

Ansprechende, zeitgemäße und ideenreiche Werbung!

P.S.: Und beim nächsten Mal machen wir es halt einfach auf Horizont zum halben Preis.

2 comments
frank
frank

Machts doch da, wo ihr auch gelesen werdet... Bei uns.

jlenz
jlenz

Danke Frank für den Hinweis.

Viele Grüße

Johannes

Trackbacks

  1. [...] Werbeagenturen stehen ja immer wieder mal im Ruf, leicht verrückt zu sein. Der eine oder andere meint sogar: Diese Werbefuzzis sind doch alle bekloppt… Und GREY? [...]

Previous post:

Next post: