Im Interview: James Holland

by Johannes on 18. Oktober 2010

Es ist schon spannend zu erleben, wie vernetzt GREY Germany international ist. Zeugnis dessen ist nicht nur, daß etwa Mitarbeiter für ein halbes Jahr von Frankfurt nach Singapur wechseln können, sondern auch, daß Mitarbeiter, die wie im Falle von James südafrikanischer Herkunft sind, in Düsseldorf arbeiten und leben.

Dazu wie auch zu seinem Job bei  GREY und der wirtschaftlichen Situation insgesamt in der Werbebranche gewährt James in unserem kleinen Interview Einblicke. Übrigens: Er gibt Talenten, die bei GREY beginnen wollen, auch ein paar Tipps mit auf den Weg.

0 comments

Previous post:

Next post: