In eigener Sache: SEAT rockt mit uns den Ring

by Johannes on 3. Mai 2011

Es ist tatsächlich wahr: SEAT wird das wohl bekannteste Rock-Festival in Deutschland (Rock am Ring und Rock im Park) vom 03. bis 05.06.2011 als Hauptsponsor begleiten! Und die jetzt startende integrierte Kampagne mit Fokus auf das Social Web kommt von den GREYs in Frankfurt sowie die Neue Digitale/Razorfish Frankfurt.

Facebook

Dabei darf das größte soziale Netzwerk der Welt nicht fehlen. Kern ist das SEAT Rockstar Bootcamp, ein interaktives Facebook-Spiel, in welchem die Nutzer beweisen können, ob sie tatsächlich das Zeug zum Rockstar haben. Mit Evil Jared, dem Bassisten der Bloodhound Gang, existiert auch ein virtueller Drill-Instructor, der die Spieler durch die einzelnen Levels führt. Haben sie die Lizenz zum Rockstar erhalten, können die Nutzer Karten für das Festival und als Hauptgewinn sogar einen brandneuen SEAT Ibiza “Rock am Ring” gewinnen.

Festival

Das ist natürlich noch nicht alles. Denn auch während der Festivals können die Fans und Musikenthusiasten vor Ort am Rock am Ring und am Rock im Park ihr Können in Sachen Rockstar unter Beweis stellen: In Prüfungen haben sie die Chance, die Rockstar-Lizenz zu erwerben, durch die sie automatisch mit an der Verlosung des Hauptgewinns, dem SEAT Ibiza “Rock am Ring”, teilnehmen.

Presse

Die Aktivierungsphase der Kampagne mit den Maßnahmen im Social Web wird durch eine klassische Anzeigenkampagne in der Musik- und Motor-Presse unterstrichen.

Also, schaut mal bei www.seat.de/rock vorbei. Von dort gelangt ihr zu allen Aktivitäten rund um die Welt des Rock`n Rolls.

Rock On!

0 comments

Trackbacks

  1. [...] addthis_options = "tweet,facebook"Nachdem wir gestern ankündigen konnten, dass SEAT das wohl bekannteste Rock-Festival in Deutschland (Rock am Ring und [...]

  2. [...] die Produkte dabei nicht vergessen. “Es ging darum, eine authentische und auch sympathische Kampagne zu kreieren und umzusetzen, die dann natürlich zum Einkaufen bei Schlecker motiviert”, so [...]

Previous post:

Next post: