Werbung der Zukunft: Promoted Tweets

by Johannes on 2. November 2010

Heute habe ich die ersten “Promoted Tweets” via Twitter erhalten. Was muß man sich darunter vorstellen und wie sehen sie überhaupt aus? Dazu zwei Beispiele:

Gut. Und was passiert, wenn man jetzt auf “Promoted by The Washington Post” klickt? Es öffnet sich die Seite des Twitter Help Center mit Erläuterungen rund um die neue Werbeform auf dem Microbloggingdienst.

Allerdings sollte neben dem Help Center auch immer ein Blick in das Blog von Twitter geworfen werden, wo Neuerungen bekannt gegeben werden, so wie es gestern der Fall war:

http://blog.twitter.com/2010/10/promoted-tweets-testing-in-timeline.html

Was ist Sinn und Zweck dieser neuen Werbeform auf Twitter? Zum einen ist sie nicht neu, wie golem.de schreibt: “Twitter treibt die Werbeintegration voran. Angefangen hat es mit Promoted Tweets in der Twitter-Suche, dann gab es sie auch in den Suchfunktionen Dritter und künftig sollen sie auch in die Timeline, also den persönlichen Twitter-Feed von Nutzern integriert werden.”

Und zum anderen, wie Falk auf t3n schreibt, tauchen die “Promoted Tweets” zunächst nur testweise in der Timline jener Twitterer auf, die wie ich das Tool hootsuite nutzen, um zu twittern und darüberhinaus weitere Social Media Kanäle zu pflegen.

“Bislang waren die Promoted Tweets nur über die Twitter-Suche und den Partnersuchen zu finden. In der ersten Testphase werden sie jetzt auch über den Twitter-Client Hootsuite in die Timeline der User geschickt. Twitter will sich dabei genau ansehen, wie die Nutzer darauf reagieren und mit den Promoted Tweets umgehen.”

Und das diese Form der Werbung sowohl für die Werbetreibenden als auch für Twitter selbst handfeste Vorteile zu haben scheint, liegt auf der Hand: “Interessant ist auch die Information von Twitter, dass die Produkte aus dem Promoted-Werbeprogramm deutlich höhere Engagementraten aufzuweisen haben, als herkömmliche Werbeformate im Internet. Die Ausweitung der Werbe-Tweets soll das nun nochmals verbessern und so zu einem wichtigen finanziellen Standbein für Twitter werden. Eine Ausweitung für alle Nutzer und Clients soll es aber erst geben, wenn Twitter mit den Testergebnissen und den Reaktionen der Testuser zufrieden ist.”

Schließlich freut sich auch hootsuite darüber, wie das Unternehmen in seinem Blog schreibt: “HootSuite was also the first 3rd-party platform to syndicate Twitter’s Promoted Trends and Promoted Tweets for Search and today’s announcement builds on the success of this relationship.”

Allerdings stellt sich die Frage, ob die User tatsächlich in ihrem Twitterstream Werbung dulden oder nicht. Dies bleibt abzuwarten. Die vorgestellten Beispiele, welche die Washington Post anläßlich der US-Kongresswahlen heute getwittert hat, habe ich aus Neugierde angeklickt.

Aufdringlich wirken sie auf mich nicht. Ich weiß sofort, um was es geht, im Gegensatz zu so manch anderem Tweet. Und der Vorteil: Sie kommen nicht als Direktnachricht, wie es andere Marketeers gelegentlich tun.

Was haltet Ihr von dieser Form der Werbung? Immerhin: Sie ist so gekennzeichnet, daß jeder weiß, daß es sich um einen werblichen Tweet handelt. Vielleicht klickt man häufiger darauf, wenn man beispielsweise dadurch einen Rabatt für ein Produkt erhält oder eine Preview auf einen Film?

2 comments
Tim Koch
Tim Koch

Ich denke, dass Tweets die auf Aktionen, Rabatte, Gewinnspiele hinweisen erfolgreich seien werden und auch von einem Großteil angenommen werden. Gerade wenn man auch noch eine Targetingfunktion einbaut. Zum Beispiel nach Ort oder auch nach "folgt folgenden Nutzern".

Generelle Werbenachrichten wie "Wir sind die größten" dürften wenig Sinn machen.

Natürlich wird es auch immer Leute geben die es technisch hinkriegen das ganze auszusperren... Egal was Twitter macht.

jlenz
jlenz

Hallo Tim,

danke für deinen guten Kommentar. So ist es. Es wird immer wieder Leute geben, die eine kleine App entwickeln um der Werbung ein Schnippchen zu schlagen. Das mit der Targetingfunktion finde ich interessant: "Du bekommst Rabatt, wenn Du User X folgst" oder "als User des ortes X bekommst Du Rabatt bei der Firma X" usw.

Bin gespannt, wie sich das entwickelt.

Viele Grüße

Johannes

Trackbacks

  1. [...] Francisco, auf seine Art. Im Hinblick auf Unternehmen und ihre Aktivitäten haben wir gestern die Werbeform “Promoted Tweets” vorgestellt. Heute nun möchte ich mit einer Infografik von applicant unterstreichen, welche [...]

Previous post:

Next post: