Die vergangene Woche im Rückblick

by Laura on 4. November 2011

Kurz vor dem Wochenende lassen Johannes und ich die Woche noch einmal Revue passieren. Und was würde sich da besser anbieten, als unsere persönlichen Top 3 der vergangenen Woche. Schaut einfach mal rein. Es ist ein abwechslungsreicher Mix geworden… Los geht’s!

Lauras Tipps

Tipp #1

Die Galerie mit 35 kreativen Fitness-Werbeideen bei inspirationsfeed. Da kommt man schon mal ins Schmunzeln, wie kreativ hier mit dem Thema Fitness und Gewichtsreduzierung umgegangen wird. Meine persönlichen Lieblinge aus dieser Serie sind übrigens die oben abgebildeten Weight Watchers Doors und die U-Bahn-Hanteln der Fitness-Company!

Tipp #2

Diese clevere Kampagne der schwedischen Zeitung Kvällspressen Impact trägt den Namen “A really unalternative media” und beschäftigt sich mit der Problematik, dass Printmedien durch das Internet sowie neue, alternative Nischenmedien als Werbeträger verdrängt werden. Dazu macht die Kampagne sich mittels alternativer Medien über eben diese lustig und empfiehlt die Zeitung Kvällspressen Impact, um ganz Schweden zu erreichen, anstatt nur “the people who use this particular staircase.” Entwickelt wurde die Kampagne, die auch in einem sehr empfehlenswerten Case Video zu sehen ist, von der Agentur Abby Norm aus Stockholm.

Tipp #3

Das Tweetphone ist ein etwas anderes Tool, um einen Tweet loszuschicken. Die Hersteller nennen es den “ersten analogen Twitter Client” und erklären mit einem Video die Funktionsweise. Über die Wählscheibe muss man, wie bei einem Handy ohne Touchscreen, die Zahlen mehrfach drücken, um den richtigen Buchstaben zu bekommen. Zum Absenden einfach den Hörer auflegen. Das nenn ich mal außergewöhnlich und kreativ, auch wenn es nicht die effizienteste Methode zum twittern ist ;)

Johannes Tipps

Tipp #1

Stephan Koß, eigentlich besser bekannt als “LinkedInsider” hat auf Basis einer Diskussion gestern bei Google Plus zu den Blogposts von Hubertus von Lobenstein und Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach einen eigenen Blogpost geschrieben, in welchem er einen anderen Weg beschreitet, um sich dem Thema “Social Media Experten erkennen – was ist ein Experte?” zu nähern, nämlich nicht über das Fehlerhafte, sondern vielmehr über die Frage, wie und wo ich Unterstützung bekomme. Dass er dabei GREY nennt, will ich hier nicht verschweigen und das uns dies sehr freut eben auch nicht.

Tipp #2

Die wunderbaren Stormtrooper-Fotografien auf designyoutrust sind eine kleine Auswahl und stammen von Kristina Alexanderson. Auf ihrem Blog zeigt sie die bekannten Figuren in verschiedensten Lebenssituationen. Eigentlich sind die Stormtroopers ja von der “dunklen Seite der Macht”, aber in diesem Fall erscheinen sie schon fast wieder liebenswert. Jedenfalls regen die kleine Kerle zum Schmunzeln an :)

Tipp #3

Facebook und Google als Roboter im Kampf um die Zukunft des Internets. Das Bild entstammt einem lesenswerten ausführlichen Artikel bei CNN Money. Das Fazit der beiden Autoren lautet: “For Facebook, the early successes of Google+ mean Zuckerberg can no longer afford to screw up. In the past, Facebook’s frequent product missteps and privacy snafus were by and large forgiven or forgotten. From now on, Google+ will stand at the ready, more than happy to welcome any disgruntled Facebook users — not to mention their friends. In other words, as he soldiers on, Zuckerberg must now keep an eye on Page and his troops.”

0 comments

Trackbacks

  1. [...] (typeof(addthis_share) == "undefined"){ addthis_share = [];}In unregelmäßigen Abständen werfen wir hier im GREY Blog einen persönlichen Blick auf die zurückliegende Woche. Was ist [...]

Previous post:

Next post: