Lesetipps zum Wochenanfang [KW05]

by Johannes on 30. Januar 2012

Eine neue Woche beginnt. Und da das Internet keine Pause macht, haben wir uns mal umgesehen und für Euch Wissenswertes herausgesucht und kurz kommentiert. Die Themen sind Pinterest, Google+, Facebook, Webvideopreis und Social Commerce.

Tipp #1

Heute schon gepinnt? Nein, dann wird es aber höchste Zeit. Die einstige Social Shopping Seite Pinterest wird gerade “geentert” und wandelt sich dabei zum Social Network mit allem, was dazu gehört (Follow-Following-Prinzip, Bilder, Video etc. Upload, App, Vernetzung mit anderen Social Streams wie Facebook oder Twitter). Wobei sich das Entern hier eher auf Deutschland bezieht, wenn man sich die jüngste Berichterstattung anschaut.

Der heutige Artikel der ZEIT beschreibt auf wunderbare Art und Weise das Gefühl, welches Pinterest in uns bedient: “Pinnwand ist hier wörtlich gemeint, denn geteilt werden allein Fotos und Videos. Nicht Kommentare stehen im Vordergrund, nicht Links, nicht Gespräche. Es geht um Bilder und darum, sie nach immer neuen Ideen zusammenzustellen und zu präsentieren.”

Für Unternehmen beschreibt Stefanie Söhnchen im PR Blogger, warum es Vorteile haben kann, mit seiner Marke auf Pinterest vertreten zu sein. “Der enorme Pluspunkt von Pinterest für Unternehmen besteht einerseits in den SEO Optionen und andererseits in einem potentiellen Nutzen zum Ecommerce ohne ein zu aufdringliches Anpreisen. … Immerhin könnten Pins bei B2B Unternehmen beispielsweise im Bereich Employer Branding Reichweiten steigern oder aber den Expertenstatus positiv ausbauen.”

Übrigens: Wir schauen uns ebenfalls gerade auf Pinterest um. Kommt doch vorbei, wenn ihr schon dort seid. Wenn nicht, laden wir Euch gerne ein. Gebt einfach Bescheid.

Tipp #2


Wie wohl der durchschnittliche Google+ Nutzer in Deutschland aussieht? Diese Frage beantwortet Philipp Steuer, verantwortlicher Redakteur bei GooglePlusInside.de, mit einer Infografik. Diese hat er mit Hilfe der Webseite von PlusDemographics.com erstellt hat. Die Infografik sowie die darin aufgeführten Ergebnisse basieren auf de rUntersuchung von 2 Millionen deutschen Nutzerprofilen.

Interessant an den Zahlen: Der durchschnittsnutzer von Google+ in Deutschland ist jünger als gedacht (18-24 Jahre) und nutzt nebenher auch Facebook und Twitter, aber weniger Location based Services (LBS) wie etwa Foursquare.

Tipp #3

Irgendwie kann ich mir dieses Wort frictionless nicht merken. Geht es Euch auch so? Jedenfalls will Facebook ja dazu beitragen, dass das Teilen im größten sozialen Netzwerk immer reibungsloser [= frictionless] vonstatten geht. Das dahinter auch Eigenutz steht ist klar. Denn je besser ich sharen kann, umso länger bleibe ich oder meine Freunde auch auf dem Netzwerk aktiv.

Mit der schrittweisen Einführung der Chronik (international Timeline genannt – siehe Link zu wichtigen Infos von Thomas Hutter) gewinnen auch die Apps an Bedeutung. Simply Zesty hat für uns die fünf besten herausgesucht. Darunter natürlich Pinterest (Pic Sharing), The Guardian (News Sharing), Soundcloud (Music Sharing), Foodily (Food Experience /Recipe Sharing) und Rotten Tomatoes by Flixster (Movie Review Sharing).

Habt Ihr sie schon ausprobiert? Und was sagt Euer Netzwerk dazu, dass sie gerade in ihrem Stream sinngemäß die Meldung lesen, das Ihr gerade die Meldung X im Guardian lest oder das Rezept Y bei Foodily eingestellt habt?

Tipp #4

Seit heute Vormittag ist es amtlich: Die Jury für den Webvideopreis 2012, der am 31. März in Düsseldorf für diverse Kategorien verliehen wird, steht. Neben dem renommierten Journalisten und “Elektrischen Reporter” Mario Sixtus, der die Jury koordiniert, sind u.a. Katrin Bauerfeind (Ehrensenf, Harald Schmidt) oder Coldmirror (YouTube-Star) uvm. von der Partie. Bis jetzt sind schon rund 6.000 Vorschläge eingegangen… Einsendeschluss für Einreichungen ist morgen!

Tipp #5

Das noch recht junge Blog etailment, dass sich den Trends rund um das Thema E-Commerce widmet, hat heute in einem Post von Olaf Kolbrück die 11 besten Infografiken für den E-Commerce bzw. Social Commerce aufgelistet. Sehenswert vor allem für Unternehmen, die in diesem Bereich aktiv sind oder aber Startup`s, die in diesem Bereich beginnen.

0 comments

Previous post:

Next post: