Barcamp Ruhr 5 in Essen – Erfahrungsaustausch auf dem Sonnendeck

by Johannes on 27. März 2012

Wie schon im letzten Jahr war GREY auch heuer wieder beim Barcamp Ruhr 5 im Unperfekthaus in Essen. Neben interessanten Sessions und vielen Gesprächen trug das gute Wetter zu einer wunderbaren Atmosphäre bei. Themen waren unter anderem die Digitale Kommunikation sowie Strategien für Social Media Engagements.

 

(Bild anklicken und direkt auf die Webseite des BarCampRuhr 5 gelangen)

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen von Gesprächen, Sessions und Diskussionen rund um Themen wie Digitale Kommunikation, Social Media oder aber praktische Tipps, wie man gegen Spam auf Twitter vorgehen kann. Ihr seht schon, eine recht anwendungsorientierte Unkonferenz, wie es sich eben gehört ;) und thematisch längst nicht alles. Das Ganze fand im Unperfekthaus in Essen statt und war mit 180 Teilnehmern restlos ausgebucht.

Barcampen heißt aktiv sein!

Gerade weil auf Barcamps Menschen sind, die die offene Diskussionskultur und den Erfahrungsaustausch rund um digitale Themen schätzen, hatte ich mir vorgenommen, einen Beitrag in Form einer Session zu leisten. Schon alleine deswegen, weil Barcamps im Gegensatz zu anderen Konferenz-Formaten eben jeden Teilnehmer dazu anhalten, sich aktiv einzubringen.

Und so hielt ich am Samstag Mittag eine Session zu dem von vielen derzeit als Hype-Thema bezeichneten Bilder-Netzwerk Pinterest. Bilder dazu findet Ihr selbstredend auf unserem GREY Profil auf Pinterest ;) mit Dank an @Netzmilieu). Die Präsentation, die ich dafür angefertigt habe, werde ich demnächst inklusive des Feedbacks und neuen Überlegungen hier auf dem GREY Blog via Slideshare veröffentlichen.

Fazit: Die Session war klasse und sehr anregend, weil wir wunderbar themenorientiert diskutiert haben, viele mit Pinterest schon selbst Erfahrungen gesammelt haben und wir uns gemeinsam überlegt haben, welche Stellenwert die virtuelle Pinnwand neben dem ganzen Trubel derzeit für das Social Web besitzt.

Barcampen heißt praktischer Erfahrungsaustausch!

Lustigerweise war ich dann am Sonntag nochmal aktiv. Eher zufallsgetrieben aufgrund einer etwas konfusen Session am Samstagnachmittag, die sich um Social Media Beratung und im Kern um Facebook drehte. Daraufhin überlegten sich einige von uns, am Sonntag eine eigenes Panel zu organisieren. Thema: Grundlegende Vorgehensweisen und Strategien für Kunden bei möglichen Social Media Marketing Engagements. Genauer gesagt fanden sich auf dem Panel Romy MlinzkTim Krischak, Jann Eicker und Christian Dingler ein. Ich fungierte als Moderator, was mir wirklich Spass gemacht hat, da einerseits wir fünf ohne große Vorbereitung profunde Gedanken und Tipps formulierten und andererseits die Teilnehmer munter mitdiskutierten. Unsere Ad hoc Tipps haben wir sogar dokumentiert und ich habe sie mal auf Pinterest “digitalisiert”. Alles in allem ein Panel, welches meiner Meinung nach ein wenig Licht in manch kleines Dunkel der Digitalen Kommunikation brachte.

Barcampen heißt Bloggen, Fotografieren, Twittern usw.!

So wie ich hier auf dem GREY Blog letzte Woche ankündigte, dass GREY vor Ort sein wird und jetzt im Anschluss an das Barcamp Ruhr 5 ein wenig versuche, Eindrücke der beiden Tage zu vermitteln, haben dies auch andere Teilnehmer gemacht. Diese findet Ihr auf www.bcruhr.de in der Rubrik Medien unter Berichte aufgeführt. Daneben findet Ihr ebenfalls verlinkt jede Menge Fotos von den beiden Tagen.

Abschließend gilt unser Dank dem Organisator Stefan Evertz sowie den Sponsoren!

5 comments
snoopsmaus
snoopsmaus

Hey, Danke für die Berichterstattung, aber könnt ihr beim "Jan" noch ein "n" ergänzen. 

Es hat mir viel Spaß gemacht. Gerne wieder. Liebst, Romy

Grey_Ger
Grey_Ger

@JEI_atUNICBLUE dank dir! War klasse.

Grey_Ger
Grey_Ger

@dingler_g4 Yeah, war richtig gut. Manchmal ist spontan besser als gut vorbereitet!

Trackbacks

  1. [...] das GREY Blog werde ich wie schon bei zurückliegenden Events (z.B. das BarCamp Ruhr5) versuchen, von beiden Events Eindrücke zu vermitteln und Euch die Highlights näherzubringen. [...]

  2. [...] setzen Christian Dingler, Jann Eicker und ich spontan die Session des BarCamp Ruhr 5 “Wenn Facebook die Antwort ist, was war dann nochmal die Frage…” (diesmal leider ohne Romy Mlinzk und Tim Krischak) fort und stellten auf diese Weise im [...]

Previous post:

Next post: