dmexco 2011 in Köln – Tag 2

by Johannes on 23. September 2011

Der zweite und letzte Tag der dmexco 2011 in Köln stand ganz im Zeichen des Networkings. Nachdem wir am ersten Tag den Fokus eher auf Panels gelegt hatten, war am Donnerstag primär Networking angesagt.

Wie muss man sich das vorstellen? Das ist im Grunde nicht schwer. Man geht einfach durch die zwei Messehallen und trifft immer wieder ein bekanntes Gesicht. Dies und ein Grundgerüst an “mehr oder weniger” fixen Terminen führt zu einem recht abwechselungsreichen Messetag, wenn dieser auch durch Verzögerungen an Ständen, weite Wege weil viele Menschen bald in Verzug gerät ;)

Die Google-Kreuzung

Irgendwie kommt man ja an Google nicht vorbei. Man schlendert zwischen den Ständen hindurch und plötzlich ist Google in allen Himmelsrichtungen um einen herum. Das merkt man spätestens auch daran, dass man nicht mehr vorwärts kommt. Neben dem obligatorischen Espresso Macchiato (frisch!) inkl. Wasser gibt es dort auch eine kleine Bühne, auf welcher im Stundentakt 20minütige Präsentationen aller erdenklicher Themen und Tools von “Googlianern” vorgestellt werden.

Kurz nach meiner Ankunft erblicke ich Lars Lehne, den ich nach dem Panel am ersten Tag (u.a. mit Christian Hupertz, CEO GREY Worldwide Düsseldorf) kurz um ein Interview bat, wie er gerade seinem Kollegen Thomas De Buhr aufmerksam zuhört, der sich YouTube, Onlinevideos sowie deren Reichweite und Effizienz für das zeitgemäßte Marketing annimmt.

Die Zukunft der Suche

Da wir einen fixen Termin ausgemacht hatten, sind wir gleich mal weitergezogen in die etwas ruhigere Nachbarschaft und haben ein kleines Hands-On-Video gemacht (wie es Sascha Pallenberg immer so schön nennt). Thema, ganz klar: Die Zukunft der Suche, also der Onlinesuche, Ihr versteht ;)

Und da ich gerade so gut drauf war, habe ich gleich noch ein weiteres Interview gemacht… kommt die Tage hier im Blog.

Gestatten, Crossmedia Reality

Nach Besuchen im Pressezentrum, diversen kleinen und großen Gesprächen bin ich dann aufgrund der vielen Menschen ein wenig spät beim Panel Spotlight Crossmedia Reality: Just a Fake or the universal Remedy?” angekommen, an welchem Uli Veigel, CEO GREY G2 Group Germany, teilnahm. Allerdings kam ich genau zur rechten Zeit, ging es doch just um die superdupperspannende Frage, ob es ein Leitmedium in der heutigen Zeit gäbe, woraufhin Uli mit einem klaren Nein antwortete. Wieso auch? Es gibt TV, Print, Online – sicherlich kann man darüber trefflich streiten, wer noch zeitgemäß ist, aber letztlich werden sie in der Werbung alle genutzt.

In der anschließenden Diskussion um die Erwartungen der Werbekunden an Crossmedia Kampagnen seitens Agenturen konnte Uli aus dem Nähkästchen plaudern, wie man so schön sagt. Kunden wollen heute im Kommunikationssektor kreative und ernsthafte Dienstleister, aber keine Freaks. Hinsichtlich der Aussichten für 2012 im Hinblick auf Crossmedia stellte Uli dann auch fest, dass es die “Insights” (detaillierte Erkenntnisse, Analyseergebnnisse, beispielsweise zu Shopper Marketing, relevanten Touchpoints etc.) sind, die wirklich von Interesse sind. Haben wir diese nicht, können wir über Crossmedia so viel reden wir wollen. Aber es bringt uns nicht vorwärts.

Fazit

Während einerseits der BVDW meldet, dass die dmexco 2011 in Köln erneute sämtliche Erwartungen der digitalen Wirtschaft übertroffen hat, kann man andererseits auf Facebook, Google Plus und Twitter durchaus kritische Stimmen zur weltweit größten Messe für digitales Marketing vernehmen. Ich trug keinen Anzug und kann und will zur Qualität der Vorträge auch nichts sagen, aber eigentlich ist mir beides auch ziemlich egal und ich sage Euch auch gerne warum:

Ich war auf der dmexco 2011 in Köln aus zwei Gründen: Erstens, um Menschen kennen lernen zu dürfen oder zu treffen, weil man sich länger nicht mehr persönlich getroffen hat (nennt man ja gemeinhin networken) und zweitens um für Euch, die Leser des GREY Blogs, nach interessantem Content Ausschau zu halten. Thats it ;)

0 comments

Trackbacks

  1. [...] OMClub, Grey (Tag 1, Tag 2), Sean (lesenswert auch wegen der Seminar-Berichte), Netzagenten, Gerald (Fotos auch bei Facebook, [...]

  2. [...] GREY: dmexco 2011 in Köln – Tag 2 [...]

  3. [...] der oben genannten Podiumsdiskussion teilzunehmen. Die Medientage selbst waren auch kurz nach der Dmexco 2011 in Köln recht gut besucht, wie mir schien. Und auch wenn die Medientage deutlich traditioneller als die [...]

  4. [...] im Vordergrund stehen . Ähnlich formulierte es Carolyn Everson schon im vorherigen Monat auf der Dmexco 2011 und unterstrich darin: “Das Wichtigste für Marken sei nicht, möglichst viele Fans zu [...]

Previous post:

Next post: